Biografie - Die Bandgeschichte

...von 2005 bis heute

2005

Thorsten, Jesko, Heinz, Tommy

 

 

2005

Heinz, Jesko, Steffen, Thorsten, Tommy

 

 

2006

Packi, Thorsten, Tommy, Heinz, Steffen

 

 

2006

Heinz, Thorsten, Steffen, Tommy, Nickel, Packi

 

 

2007

Thorsten, Packi, Tommy, Jürgen, Heinz

 

 

2010

Heinz, Thorsten, Sarah, Tommy, Packi

2013

Sarah, Katrin, Heinz, Tommy, Thorsten

 

 

2015

Heinz, Franzi, Tommy, Katrin, Thorsten

 

 

seit 2016

Thorsten, Katrin, Nadine, Tommy, Heinz

2018

Tommy, Thorsten, Nadine, Heinz

Im September 2004 lernten sich Jesko Roloff, Trommler, damals aus Rendsburg und Tommy Tohang, Bassist aus Flensburg (damals noch aus Schleswig),  kennen. Beide waren auf der Suche nach einer Band. Sie versuchten also gemeinsam, etwas auf die Beine zu stellen. In Rendsburg war durch Jesko zusätzlich auch noch ein Proberaum vorhanden. Viele Versuche, passende Leute zum "mitrocken" zu finden scheiterten...

Heinz Bork und Thorsten Kayser, beides Gitarristen, ebenfalls aus Rendsburg und Umgebung, spielten gemeinsam mit weiteren Musikern in einer anderen Band, die auch noch am Anfang stand. Es funktionierte aber nicht...

Durch eine Anzeige von Jesko und Tommy in mehreren regionalen Zeitungen lernten die vier sich kennen. Anfangs brachten Heinz und Thorsten noch einen Keyboarder und eine Sängerin mit, die sich aber beide schnell verabschiedeten.

Die vier nun übrig gebliebenen Musiker merkten schnell, dass sie musikalisch wie auch menschlich sehr gut zusammen passen. Also schlossen sie sich zusammen und bildeten von da an den Kern der Band.

Außerdem wurde ein neuer Proberaum, auch in Rendsburg, gesucht und gefunden. Nun musste noch ein Bandname her. Nach vielen Überlegungen und wenigen Vorschlägen viel die Wahl auf "Timetraveller", ein Vorschlag von Jesko. Er kam auf den Gedanken, weil anfangs Rockmusik aus älteren Zeiten gecovert wurde und die Band somit eine Zeitreise antritt. Liegt der Name "Zeitreisende", also "TIMETRAVELLER" auf der Hand. Als Gründungszeitpunkt wird der Mai 2005 angesehen.

Auf eine der Zeitungsanzeigen, in der ein Sänger gesucht wurde,  meldete sich Steffen Schröder, mit dem es gut klappte.  Außerdem bereicherte Steffen die Band zusätzlich mit Percussion.

Der Schock traf die Musiker dann pünktlich zu Beginn des Jahres 2006, als Jesko mitteilte, dass er wegen persönlicher Dinge die Band verlassen müsse. Ab dem Zeitpunkt suchte Timetraveller nach einem 3/4-Jahr ihres Bestehens bereits einen neuen Drummer...

Im April 2006 wurde dann endlich ein neuer Mann an den Trommeln  gefunden. Ingo "Packi" Packeiser aus Neumünster meldete sich, wieder auf eine Zeitungsanzeige, die in Rendsburg veröffentlicht wurde. Nach vier gemeinsamen Proben stand fest, dass Packi dabei bleibt.

Tatsächlich fand sich später durch Zufall sogar noch ein zweiter  Sänger, Dominik "Nickel" Goebbels, der seit Juli 2006 Timetraveller am Mikrofon bereicherte.

Ab Februar 2007 war Nickel dann einziger Sänger, als Steffen ausstieg und die Musiker waren auf der Suche nach einem neuen Bandmitglied, was Nickel gesangstechnisch unterstützt, da ihm nicht alle Stücke lagen. Dieses wurde in Jürgen Dreller gefunden, der ab dann, nachdem Nickel kurze Zeit später ausstieg, alleine für den Lead-Gesang verantwortlich war.

Seit Jürgens Ausstieg Mitte 2009 befand sich die Band dann wieder mal auf Sänger-Suche. Nachdem wir diverse Musiker getestet hatten, hat sich dann, im März 2010, eine Sängerin gefunden. Da stellte sich heraus, dass eine Frau, Sarah Uehlken, am Lead-Gesang deutlich besser passte. Allerdings hatte sich das musikalische Spektrum mit der Zeit auch etwas verändert, wobei mehr Gewicht auf eigene Kompositionen gelegt wurde und man kaum noch Cover-Versionen spielte.

Es war an der Zeit, endlich mal eine CD aufzunehmen, denn nun, nach vielen Jahren und nicht allzu vielen Gigs, glaubte man,  endlich die perfekte Besetzung am Start zu haben. Mitte 2010 fand man sich  dann im Studio wieder, um sechs Songs für eine Demo-CD, für mehr reichte das Geld nicht, aufzunehmen. Seit März 2011 gibt es nun die CD "Only the truth", deren Soundqualität soweit OK ist, dass man sich damit bei Veranstaltern vorstellen kann.

Der nächste Schlag, und der war sehr heftig, traf Timetraveller dann Ende 2012, als der mittlerweile langjährige und beliebte Drummer Packi verlauten ließ, er müsse nach Hamburg umziehen. Das machte die Situation nicht einfach. Gemeinsame Proben wurden wegen der Entfernung sehr schwierig. Man kam dann schweren Herzens gemeinsam zu dem Schluss, dass ein anderer Drummer gebraucht wurde. Und das zu dem Zeitpunkt, als es auch was Auftritte betraf, bergauf ging. Weder wollten Timetraveller, dass Packi geht noch wollte Packi die Band verlassen, aber es gab keine andere Lösung. Das war ein absoluter Tiefschlag und wir waren alle sehr traurig, jedoch musste es irgendwie weiter gehen.

Nach unzähligen Zeitungsanzeigen, Aufrufen in den allen bekannten Internetmedien und schon nervig werdender Rumfragerei, fanden sich dann im Juni 2013 endlich eine menschlich und musikalisch passende Schlagzeugerin namens Katrin Bosau. Packi hatte zum Glück bis dahin die meisten noch anstehenden Gigs mitgespielt. Einige mussten jedoch abgesagt werden. Der am besten besuchteste und größte Gig wurde dann leider zu Packis Abschiedskonzert. Im August 2013 auf dem "Baltic Open Air" Festival in Schleswig spielte Timetraveller zusammen mit Größen wie Halloween und SAGA. Das war ein sehr schönes Erlebnis, was aber leider durch die Tatsache, dass es Packis letzter Gig mit uns sein sollte, einen Schatten über alles warf.

Seit September 2013 ist nun Katrin Bosau an den Drums mit dabei und hat sich als festes Bandmitglied integriert. Außerdem unterstützt sie die Band noch mit ihrem Backgroundgesang.

Franziska Jeß aus Schleswig kam im April 2014 dazu und übernahm den Platz der Sängerin, weil sich Sarah aus privaten Gründen abmelden musste. Seit Anfang 2015 wurde mit der neuen Besetzung Musik gemacht.

Durch eine Schwangerschaft war Franzi leider gezwungen, die Band nach zwei Jahren wieder zu verlassen. Trotzdem hat sie noch ein paar Aufnahmen mit uns gemacht. Die Songs befinden sich nun auf unserer Demo-CD von 2016 "Past and Future - Volume 1", die bei Peter Gmyrek in Rendsburg eingespielt und gemischt wurde.

Peter Gmyrek ist auch schon öfter bei Live-Gigs mit an Bord gewesen und hat hinter dem Mischpult für guten Sound gesorgt.

Als neue Sängerin kam die Kielerin Nadine Brammer Mitte 2016 dazu und lebte sich schnell ein. Weitere Songs, die wir schon eingespielt hatte, wurden von ihr im Herbst 2016 eingesungen. Daraus entstand eine weitere Demo-CD mit dem Titel "Past and Future Volume 2".

Und wie sollte es auch anders sein.... Es läuft gut und Auftritte stehen an, da kommt der nächste Bruch in der Bandgeschichte zu Tage. Katrin Bosau verkündete uns Mitte 2017 ihren Ausstieg zum Ende des Jahres hin. So hatten wir die Chance, nach einem neuen Schlagzeuger zu suchen. Allerdings war das nur in sofern von Erfolg gekrönt, dass wir vorübergehend einen Gast-Schlagzeuger finden konnten. Bei den nächsten Gigs wird uns Felix Heidsieck an den Drums unterstützen. Wie es in Sachen Schlagzeug weitergeht, steht noch nicht fest. Was feststeht, wir machen auf jeden Fall weiter!

...to be continued...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Timetraveller 2005-2018